Die wichtigste Marketing Regel

Sie kennen bestimmt das Sprichwort „Regeln sind da, um gebrochen zu werden“.
Nun, im Marketing ist dies nicht unbedingt immer richtig.

Marketing hat sich im Laufe der Zeit verändert. Vor einiger Zeit war es genug, sich auf einen Marketingkanal zu konzentrieren. Facebook zum Beispiel hat durch E-Mail Empfehlungen eine große Zahl an Nutzern erreicht. Auch viele andere Unternehmen nutzten nur Google AdWords oder kamen nur mit SEO aus.

Heutzutage ist es etwas komplizierter. Auch wenn ein bestimmter Kanal für Sie gut funktioniert, ist es aufgrund der großen Konkurrenz häufig schwierig, genug Umsatz durch nur eine Werbeplatform zu erwirtschaften.

Anhand der Daten, die von vielen Werbetreibenden auf Social Media, Suchmaschinen etc. zusammengetragen wurden, lässt sich schließen, dass ein potentieller Kunde mit Ihrer Marke etwa sieben Mal in Kontakt kommen muss, bevor er oder sie zu einem echten Kunden wird.

Wie kann man dieses Prinzip nun in der Praxis umsetzen?

Social Media Marketing

Durch Kommentare und Posts können Sie mit Ihrer Zielgruppe interagieren. Es reicht also nicht, nur eigenen Content zu posten, man muss sich auch wirklich die Zeit nehmen, Fragen und Kommentare zu beantworten und einen Dialog einzugehen.

Seien Sie in den Suchmaschinen präsent

Dies gelingt Ihnen durch Maßnahmen wie etwa Content Marketing oder Suchmaschinenwerbung. Google zum Beispiel ist die meistgenutzte Website der Welt, wenn Sie dort nicht sichtbar sind, werden Sie nur schwer gefunden werden.

Nutzen Sie bezahlte Werbeanzeigen

Es ist auch oft sinnvoll, nicht nur in Suchmaschinen wie Google sondern auch in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und LinkedIn Anzeigen zu schalten. Sogenannte Native Ads, also Werbeanzeigen unter relevanten Artikeln oder Berichten, können auch sehr effektiv sein.

Aktualisieren Sie regelmäßig Artikel auf Ihrer Website

Content Marketing ist effektiv, viele Unternehmen nutzen einen Blog. Was allerdings nur wenige bedenken, ist diese Inhalte auch aktuell zu halten. Dies führt zu immer schlechterem Ranking in Suchmaschinen im Laufe der Zeit. Frische Inhalte werden in den Suchergebnissen bevorzugt.

Teilen Sie Ihre Blogartikel aktiv und mehrmals

Nachdem Sie neue Inhalte auf Ihrer Website veröffentlichen, teilen Sie diese auch auf Social Media. Dabei ist es jedoch auch nötig, die immer geringere, organische Reichweite zu bedenken. Ein großer Teil Ihrer Follower werden diese Updates nämlich nicht immer sehen. Daher ist es ratsam, diese Inhalte öfter, jedoch nicht übertrieben zu teilen. Als Beispiel kann man dies etwa 3-4x im Laufe eines Jahres machen.

Wenn Sie mit uns an Ihrer Online Marketing Strategie und Umsetzung arbeiten möchten, vereinbaren Sie gerne ein kostenloses Erstgespräch mit uns.

© 2020 Agdicom

Sie finden uns auch auf